Unser Waldgarten ...

ein Waldgarten ist die Nachbildung des Waldrandes, nur mit essbaren Pflanzen.

Erstbegehung vom Gelände des zukünftigen Waldgartens

Er entstandt nach einer Idee von Herrn Thomas Kranke, Projekt "th.inka" Neue Arbeit Thüringen e. V. und Frau Angelika Fleischmann ehemalige Mitarbeiterin des Verein "Miteinander in Jerusalem e. V." für die Stadtteilbewohner, um deren Grad der Identifikation mit dem Wohngebiet zu erhöhen, das Wohnumfeld zu verbessern und um darin eine multifunktional nutzbare Fläche mitten im Wohngebiet herzustellen, auf der verschiedenste Aktionen und Veranstaltungen stattfinden können. Das Wohnen soll insgesamt im Stadtteil Jerusalem attraktiver gestaltet werden, so dass ggfs. weiterer Wegzug verhindert und der Zuzug neuer Einwohner gefördert werden kann.

Der WWF prämierte unser Projekt im Rahmen seiner Aktion "Wildes Deutschland" als eines der fünfzig besten Naturprojekte in ganz Deutschland, außerdem erhielten wir Lotto-Mittel, Spenden von verschiedenen Sponsoren. Eine großzügige Spende erhielten wir von der IKEA-Stiftung für unser Projekt.

Im Jahr 2014 wurde mit Unterstützung durch eine einheimische Firma in einem Teilbereich ein tolles Amphitheater für Märchenerzähler und kleine Aufführungen, für das Klassenzimmer im Grünen und weitere außerschulische Angebote errichtet. Die Aussicht von den Sitzplätzen reicht über das wunderschöne Werratal hinüber zum märchenhaften Schloss Landsberg und weit hinein in die thüringische Rhön.

Es wurden einige Wege durch den Park neu angelegt - als Verbindung zum Amphitheater und zur barrierefreien Begehbarkeit des Geländes.

Anfang November 2014 fand im Waldgarten unsere große Obstbaumpflanzaktion (gespendet von der Fielmann AG) sowie viele weitere Beerensträucher, Gehölze und Stauden von Regines Blumen- und Gartenmarkt GmbH & Co. KG aus Schönstedt.

Der Waldgarten Jerusalem konnte nur in Zusammenabeit und Kooperation mit dem Projekt "th.inka" der Neuen Arbeit Thüringen. e. V.  realisiert werden. Dieser leistete hier mit seinen unterschiedlichen Projektteilnehmer eine hervorragende Arbeit.

 

 

Unser Waldgarten "Jerusalem" ist für den Preis "Soziale Stadt 2016" in der Kategorie Wohnen, Wohnumfeld, Natur vom Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. nominiert worden.

 

 

 Unser Waldgarten ist eröffnet!

 

Der Verein "Miteinander in Jerusalem" und das Projekt "th.inka" waren zusammen zur Preisverleihung "Soziale Stadt 2016" in Berlin. Hier zählten wir zu den 18 besten aus ganz Deutschland (eingereicht waren 1.500 Projekte).

 

 

Fernsehbeitrag des SRF zum Thema Waldgarten